Angebote zu "Renoir" (5 Treffer)

Renoir - Das Leben ein Tanz als Buch von Karin ...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Renoir - Das Leben ein Tanz:ArtEdition Karin Sagner/ Burkhard P. Bierschenck

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Auguste Renoir: Bild ´Tanz im Bougival´ (1883),...
360,00 € *
zzgl. 14,80 € Versand

Renoir (1841-1919) verfügt als Impressionist über einen besonders sinnlichen und weichen Farbauftrag. Oft bildete er das gesellschaftliche Leben seiner Zeit ab, wie hier in einem Vorortcafé von Paris. Original: Öl auf Leinwand, Museum of Fine Art, Boston. Brillante, authentische Reproduktion im Fine Art Giclée-Verfahren direkt auf Künstlerleinwand, 100% Baumwolle. Auf Holzkeilrahmen aufgezogen. Limitierte Auflage, 499 Exemplare mit rückseitigem Zertifikat. Gerahmt in anspruchsvoller Echtholzrahmung. Format 51 x 88 cm. Exklusiv bei ars mundi. Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: ars mundi
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
Die Geburt des Impressionismus
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sammlung Palettes ist eine Serie von Filmen, die den herausragenden Malern der Geschichte und deren Meisterwerken gewidmet ist. Der Regisseur Alain Jaubert untersucht und interpretiert mit Hilfe moderner Analyse- und Videotechniken Bilder von bedeutenden Malern bis ins kleinste Detail und enthüllt die Geheimnisse jedes Bildes auf eine abenteuerliche Weise. Darüber hinaus wird dem Zuschauer die künstlerische sowie historische Bedeutung rund um Bild und Maler auf eine anschauliche sowie unterhaltsame Weise näher gebracht. In dieser Folge werden Gemälde von drei der wichtigsten Vertreter des Impressionismus vorgestellt: Manet?s Olympia, Renoir?s Tanz im Moulin de La Galette und Monet?s unsterbliches Seerosen- Thema als Serie.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Das private Leben der Impressionisten
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Manet, Monet, Pissarro, Cézanne, Renoir, Degas, Sisley, Berthe Morisot und Mary Cassatt - von ihren Zeitgenossen als Irre gebrandmarkt - erfanden in der Geburtsstunde der Fotografie in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts die Malerei neu. Heute genießen die Künstler, deren Gemälde eine einzigartige Atmosphäre hervorrufen, Weltruhm: träge, lichtdurchflutete Landschaften, Arbeiter, die an ihrem freien Tag feiern und tanzen, Bars und beleuchtete Straßenzüge, der Strand von Trouville. Wir alle kennen die Bilder - aber kennen wir das Leben der Impressionisten? In bewegenden Geschichten schildert Sue Roe, wie sich die wichtigsten Vertreter der Gruppe in Paris trafen, wie sie lebten und über 20 Jahre eng zusammenarbeiteten. Sie malten im Freien, trafen sich in Cafés, unterstützten sich und teilten emotionale wie finanzielle Schwierigkeiten. Sie trotzten den Regeln der Akademie, organisierten Ausstellungen, rebellierten gegen künstlerische Vorurteile, moralische Tyrannei und eine soziale Hierarchie. Ihre Eltern wandten sich von ihnen ab, die Lebensverhältnisse der Impressionisten waren unbeständig und prekär. Die Männer heirateten Dienstmädchen, Modelle oder Blumenverkäuferinnen. Obwohl sich ihre Gemälde heute für Millionen verkaufen, waren sie zu Lebzeiten kaum in der Lage, ihre Familien zu ernähren.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Erde und Papier
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwischen Underground und Scheinwerferlicht - Unveröffentlichtes, Reportagen, Porträts und Storys John Lennon ist tot, und Wolf Wondratschek erinnert sich an eine Zeit, als vier Liverpooler das Grau der Welt in bunte Explosionen zersprengten. Renoir malt ein schlafendes Mädchen, aber er glaubt dem Maler nicht. In einer Kirche spricht er über Johann Sebastian Bach, in einer Erzählung mit einem, der zu Fuß nach China unterwegs ist. Warum ist die Pfeife, die Magritte gemalt hat, keine Pfeife? Aber der Rauchfangkehrer, der mit Gedichten von ihm vor seiner Tür steht, ist echt. Noch nie hat Wolf Wondratschek sich in Verlegenheit gefühlt, die Vernunft träumen und die Fakten tanzen zu lassen. Fremdes mit Nahem mischen, sich beim Staunen nicht stören lassen - das war und ist es, was sein Schreiben belebt. So entstehen jene Mischformen des Literarischen, die den Leser in ´´Erde und Papier´´ überraschen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot